Wuwiśe kultury Serbow a serbskeje kultury: wobstawnosć a pśemĕnjenje

Der Beitrag unterscheidet zwischen sorbischer Kultur (das, was von Sorben und Nichtsorben als typisch sorbisch angesehen wird) und Kultur der Sorben (umfasst neben der sorbischen Kultur auch Einflüsse anderer Kulturen, insbesondere der deutschen). Die Entwicklung der sorbischen Kultur und der Kultur der Sorben wird auf dem Gebiet der Trachten/Bräuche, der Musik, der Kunst, des Theaters, der Literatur und der Sprache verfolgt. Es ergeben sich drei Entwicklungsmöglichkeiten: Verdrängung einer spezifisch sorbischen Tradition durch die deutsche (z. B. Musik), Übernahme der deutschen Tradition bei fehlender sorbischer (z. B. Theater), Koexistenz des Sorbischen und Nichtsorbischen (z. B. Trachten/Bräuche). Insgesamt zeigt die Entwicklung eine zunehmende Vermischung der sorbischen Kultur mit anderen, vor allem deutschen Einflüssen. Problematisch ist daran die Instabilität des Verhältnisses, weil das Sorbische in der Mischung den schwächeren Partner darstellt. Es besteht deshalb die große Gefahr, dass das spezifisch Sorbische im Laufe der Zeit im Deutschen aufgehen wird, ohne nennenswerte Spuren zu hinterlassen. Insofern ist die positive Einschätzung, die das „Gemischte“ heute vonseiten der Kulturwissenschaften erfährt, im Falle des Sorbischen kaum gerechtfertigt.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved