Strategien des Primitivismus in der modernen russischen Poesie

Der Begriff "Primitivismus" wird in verschiedenen kulturellen und künstlerischen Kontexten unterschiedlich verstanden. In der westlichen Kunstgeschichte bezieht sich Primitivismus meist auf die Nachahmung der Kunst afrikanischer und ozeanischer Völker. In Russland orientierte sich der Primitivismus weniger an exotischen Stämmen, sondern vielmehr an einheimischen Quellen wie den halbmythischen Skythen, dem einfachen Volk oder nationalen Kunstformen wie Ikonen und Lubok. In dem Beitrag werden verschiedene Formen von Primitivismus im Schaffen der zeitgenössischen russischen Dichter analysiert. Der Autor beschränkt seine Darstellung auf die Demonstration nur einiger charakteristischer Beispiele und versucht anschließend, eine Typologie aufzustellen. 

 

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved