Das Volk des (geschriebenen) Wortes? : Die slavischen Schriften und ihre nichtlinguistischen Aspekte

Der Text behandelt die Beziehung der Slawen zur Schrift, wobei diese mehr als bloße Sprachwiedergabe betrachtet wird. Besonders im glagolitischen Alphabet zeigt sich dies, da die Buchstaben oft auf christlichen Symbolen basieren. Der Symbolismus erstreckt sich auf die Alphabetwahl, Schriftformen, Orthographie und sogar einzelne Buchstaben. Diese symbolischen Funktionen dienen dazu, die Einheit der Slawen zu betonen, sich von anderen Schrifttraditionen abzugrenzen und religiöse, politische oder ideologische Zugehörigkeiten anzuzeigen.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved